HörWahrnehmungsTraining hilft und unterstützt bei: Verbesserung von Hören und Gleichgewicht Förderung der Sprachentwicklung Hilfe bei Schulschwierigkeiten (z.B. Legasthenie) Verbesserung von Aufmerksamkeit und Konzentration Verbesserung von Kommunikation und Sozialverhalten Stärkung von Selbstbewusstsein und Persönlichkeit Stärkung der Selbstregulation Förderung beim Lernen von Fremdsprachen Verbesserung der Stimme bzw. des Klanges, besonders bei Sängern und Sängerinnen. Stärkung des Immunsystems Was ist vom HWT zu erwarten? Termine für das HörWahrnehmungsTraining Für Schulkinder und Jugendliche immer in den großen Ferien, Semesterferien und bei Bedarf auch Oster- oder Weihnachtsferien. Für Erwachsene ganzjährig jederzeit möglich. Umfang Ein Horchtraining besteht aus 3 Horchtests für das Kind und 2 Tests für die Mutter. Je 20 Trainingseinheiten für Kind und Mutter das sind 10 Tage 2x täglich 1 Stunde 10 Erhaltungstrainings das sind 10 Wochen 1x wöchentlich 30 - 45 Minuten Als alternative Möglichkeit bieten wir auch das HWT nach Audiva an, bei dem 12 Wochen lang täglich 30 Minuten zu Hause gehört wird. Welches Angebot für Sie geeignet ist, kann durch das Tonaudiogramm ermittelt werden. Ich informiere Sie gerne über offene Fragen.   Info unter: Wie läuft ein HWT ab? Beim HWT wird über Kopfhörer speziell gefilterte Musik gehört. Dies regt sowohl die Organe im Ohr als auch die Nervenbahnen im Gehirn an. Dadurch kommt es zu einer Neuorganisation in der auditiven Wahrnehmung, was eine Verbesserung im emotionalen und psychischen Bereich bewirkt. Bei Kindern und Jugendlichen bis ca. 16 Jahre muss die Mutter das Training mitmachen, da dies den Erfolg stabilisiert. 10 Tage lang mit 1-2 Tagen Pause wird 2 mal täglich 1 Stunde trainiert. Wobei eine halbe Stunde gefilterte Musik gehört wird, und der Rest mit Körperübungen, Zeichnen oder Malen ergänzt wird. Zur Stabilisierung wird anschließend noch 10 Wochen lang 1 mal wöchentlich 30-45 Minuten gehört. (gehorcht) Bevor ein Training stattfindet sollte ein Tonaudiogramm erstellt werden. Dieser Test gibt genaue Auskunft ob das Training erfolgsversprechend ist.
Kontakt Auditiven Wahrnehmungsstörungen wie Aufmerksamkeitsdefiziten (ADS, ADHS) Lernprobleme wie Legasthenie oder LRS Lese– Rechtschreib– Schwäche Hyperaktivität / Hypoaktivität Geräuschempfindlichkeit(Hyperakusis) Gleichgewichtsstörungen Konzentrationsschwierigkeiten Koordinationsprobleme Sprachstörungen Schwerhörigkeit Allergien Therapie & Beratung I Starkenfeld 1 I 6844 Altach I (0043)5576 76726 I office@katzian.com